Tag Archive: mur

Innenmauern und Besuch

Als letzen Teil der Innenmauern hat sich Stefan das Kinderzimmer aufgehoben. Nachdem die meisten Innenwände nach Ostern fertig gemauert waren, war der letzte Rest – das Dreieck unter dem Dach ab 3 Meter Wandhöhe – nicht mehr sehr verlockend. Aber ohne vollständige Innenwände geht es auch nicht weiter und so hat Stefan sich den Spaß …

Continue reading »

Fenster!

Wie immer: Wenn auf unserem Blog nichts passiert, passiert in Wirklichkeit viel am Haus. Die Woche vor Ostern hat Stefan Urlaub genommen, um die Innenwände zu bezwingen. Es fehlten immerhin ungefähr 80 Quadratmeter im ganzen Haus: Im Schlafzimmer/Badezimmer/Kleiderschrank, das Kinderbad und die Vorratskammer existierten praktisch nicht, die Kinderzimmer waren nur durch eine Mauer getrennt, die …

Continue reading »

Neues von Innen und Aussen

Endlich! Seit in der letzten Woche die Wellblechbahnen angekommen sind, hat das Haus nach und nach eine Aussenhaut erhalten. Seit dieser Woche ist auch die Garage gedeckt. Der Spengler (aka Plåti) ist aber noch dabei die letzten Blech-Verkleidungen und Anschlüsse zu basteln. Die Schornsteine müssen noch in Blech eingepackt werden und die Übergänge vom mittleren auf die …

Continue reading »

Frohes neues…

… Dach! Wir haben uns schon gefragt, was an Weihnachten und zwischen den Jahren getan werden muss. Vielleicht die ein oder andere Innenwand mauern oder die Schornsteine fertigstellen? Gegebenenfalls alle Fensterlöcher mit Folie abdichten? Natürlich kam es anders. Überraschenderweise und recht kurzfristig entschied unser Nachbar der Bauunternehmer, dass es eigentlich ganz gut passen würde den …

Continue reading »

Unser erstes Dach

Letzte Woche war es endlich soweit: Das Garagendach wurde montiert! Alle Dachsparren wurden zugeschnitten und auf den Firstbalken aufgelegt. In Deutschland wuerde man dann Dachfolie ueber die Sparren spannen, hier allerdings wird das gesamte Dach mit Holzpaneelen belegt, bevor Absperrbahn aufgelegt wird. Die Folie wurde dann mittels Lattung fixiert und damit hatten wir ein (fast) dichtes …

Continue reading »

Einige Kleinigkeiten bis zur Zwischendecke

Seitdem die Mörtel-Crew abgereist ist, musste Stefan größtenteils alleine auf der Baustelle schuften, um die “paar Kleinigkeiten” zu erledigen bis die Zwischendecken gegossen werden können. Es fehlte noch ein kleines Stück Außenmauer sowie alle tragenden Innenwände. Mit der Hilfe von Alex und dem wahrscheinlich einzigen unbeschäftigten Maurer jenseits von Malmö ist das in der ersten …

Continue reading »

Zwei Wochen meditatives mauern

Der ursprüngliche Plan war es das Fundament selbst zu machen und alles, was danach bis zum wasserdichten Haus kommt, an einen Bauunternehmer zu geben. Aber natuerlich ist es anders gekommen als gedacht: Dank Ueberbeschäftigung aller wenigstens halbwegs seriösen Baufirmen, war absolut kein Maurer zu kriegen. Da Stefan aber sowieso noch nicht in Lohn und Brot …

Continue reading »

Abdichten, mit Kies fuellen und Abfluesse legen

  Nachdem alle bestellten Steine verbaut waren, waren die Grundmauern fertig. Der nächste Schritt war es die Mauer nach außen hin vor Feuchtigkeit zu schützen. Dazu mussten alle Steine verputzt werden und darauf zwei Schichten Bitumen gepinselt werden. Dank Verwirrung von schwedischem und deutschen Bau- und Abdichtungssystem, haben wir uns fuer das Prinzip “Tårta på tårta” …

Continue reading »

Grundmauern mauern

Nachdem vor zwei Wochen das Streifenfundament gegossen wurde, war es danach an der Zeit die Grundmauern aufzumauern. Da die Feuchtigkeitsparanoia in Schweden keine Grenzen kennt (kommt davon wenn man grösstenteils Holzhäuser baut), muss nämlich auch unter die Betonplatte eine dicke Schicht Drainageschotter. Darauf kommt dann noch 20cm Isolierung (Styropor). Damit diese ganze Schichtung unters Haus …

Continue reading »