Tag Archive: grundläggning

100 kleine Projekte

Die letzten zwei Wochenende haben wir uns mit dem ein oder anderen Kleinprojekt beschäftigt. Fensterbänke abschrägen (15% Neigung sind vorgeschrieben), alles für die großen Südfenster vorbereiten und endlich das letzte Detail des Fundaments fertig machen. Die Fensterbänke waren so ein Projekt, dass eigentlich gar nicht eingeplant war. Wir sind davon ausgegangen, dass unser Fenstermonteur die …

Continue reading »

Bodenplatte

Etwas verspätet hier die Geschichte der Entstehung unserer Bodenplatte: Anfang September haben Stefan und Ralf die letzten Vorbereitungen zum Giessen der Bodenplatte getroffen – Isolierung wurde verlegt und Stahlverstärkungen festgetueddelt. Ein wenig ueberraschend kam dann Elenors Geburt dazwischen, bevor die letzten Stahlgitter auf die Isolierung gelegt werden konnten. Ein leichtes Problem zu dieser Zeit – …

Continue reading »

Isolieren und verstärken

Nächster Schritt nachdem das Kiesbett mit einer Ruettelplatte verdichtet wurde, war die Isolierung. Der Schwedische Baustandard schreibt eine dicke Isolierschicht unter der Betonplatte vor – Beton direkt auf die nasse, kalte Erde gießen ist hier nicht drin. Also haben Stefan und Ralf 20 cm dicke Styrororplatten verlegt und diese gut mit Bauschaum verfugt. Die Verstärkungskonstruktion …

Continue reading »

Abdichten, mit Kies fuellen und Abfluesse legen

  Nachdem alle bestellten Steine verbaut waren, waren die Grundmauern fertig. Der nächste Schritt war es die Mauer nach außen hin vor Feuchtigkeit zu schützen. Dazu mussten alle Steine verputzt werden und darauf zwei Schichten Bitumen gepinselt werden. Dank Verwirrung von schwedischem und deutschen Bau- und Abdichtungssystem, haben wir uns fuer das Prinzip “Tårta på tårta” …

Continue reading »

Grundmauern mauern

Nachdem vor zwei Wochen das Streifenfundament gegossen wurde, war es danach an der Zeit die Grundmauern aufzumauern. Da die Feuchtigkeitsparanoia in Schweden keine Grenzen kennt (kommt davon wenn man grösstenteils Holzhäuser baut), muss nämlich auch unter die Betonplatte eine dicke Schicht Drainageschotter. Darauf kommt dann noch 20cm Isolierung (Styropor). Damit diese ganze Schichtung unters Haus …

Continue reading »

Zum ersten Mal Beton gegossen

Nachdem es einige Diskussionen gebraucht hat den Bauinspekteur von der Kommune zu ueberzeugen, dass es die Konstruktionszeichnungen durchaus zulassen, dass wir mit dem Fundament weitermachen können, wurde heute das Streifenfundament gegossen. Unser freundlicher Nachbar hat Beton und die riesige Betonpumpe sowie einen Helfer besorgt, Stefan hat den Betonvibrator (ja, das heisst so) ausgeliehen und heute …

Continue reading »

Fundament fast fertig

In der letzten Woche haben Ralf und Stefan weiter die Form fuer das Streifenfundament gebaut. Auf den Drainageschotter kommt um Haus und Garage herum eine 60cm breite und 22cm hohe Betongsohle. Die Form wird aus Holzbohlen gebaut und soll 4 parallele Muniereisen zur Verstärkung erhalten. Die Stahlstangen sollen mindestens 60 cm ueberlappen. Damit der Stahl …

Continue reading »

Neuer Mitarbeiter und Neuerwerb

Es ist wieder viel passiert auf unserer kleinen Baustelle: Stefan’s Patenonkel Ralf hat sich netterweise bereit erklärt beim Fundament mitzuhelfen! Am Samstag Nachmittag sind er und Stefan’s Mutter bei uns eingetroffen. Da Ralf schon immer Camping-Fan war, haben wir kurzerhand einen gebrauchten Wohnwagen erworben und auf unserem Grundstueck aufgestellt. Seit Samstag wohnt nun endlich wieder …

Continue reading »

Fertig drainiert, bald kommt Beton!

Nach einer knappen Woche Kampf mit den Drainagerohren (diese muessen mit einer seichten Neigung von 0,5% verlegt werden), ist die komplette Drainage fuers Haus und fuer die Garage nun fertiggestellt. in die Grube unter dem Streifenfundament kommt eine mindestens 15cm dicke Schicht Schotter (6/30 Makadam, ungewaschen) fuer Schutz gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Diese ist inzwischen eingefuellt …

Continue reading »

Kriegsverletzung und Drainage

Letzten Mittwoch kam es zur ersten (und hoffentlich letzten!) Kriegsverletzung auf dem Bau. Stefan ist umgeknickt und hat sich den Knöchel verstaucht. Die letzten Tage mussten wir es daher ruhiger angehen lassen. Das passte allerdings nicht mit dem angesagten Regen zusammen: Am Wochenende sollte es unglaubliche Mengen schuetten (sagte der dänische und schwedische Wetterbericht) und …

Continue reading »

Older posts «