«

»

Fundament fast fertig

Baustellentraum

In der letzten Woche haben Ralf und Stefan weiter die Form fuer das Streifenfundament gebaut. Auf den Drainageschotter kommt um Haus und Garage herum eine 60cm breite und 22cm hohe Betongsohle. Die Form wird aus Holzbohlen gebaut und soll 4 parallele Muniereisen zur Verstärkung erhalten. Die Stahlstangen sollen mindestens 60 cm ueberlappen. Damit der Stahl in der Form “schwebt” wird er auf kleine Plastikhuetchen gesetzt und damit alles zusammenhält benutzt man vorgefertigte Stuecke Tueddeldraht (ja, das ist der Fachbegriff). Das weisse in der Form ist uebrigens Vlies, hier benutzt um Form nachher besser vom Betong trennen zu können und ggf. die Schalbretter zu recyceln (und vielleicht kann man diese ja nachher noch zu dem ein oder anderen kreativen Werkstueck verarbeiten…).

Nebenbei haben die beiden noch das Sammelbecken fuer das vom Fundament abgeleitete Wasser gebastelt. Aufgrund mangelnder deutscher Entsprechung ubersetze ich das Dingen einfach mal direkt als “Steinkiste” – also ein 2x2m breites und 1,5m tiefes mit grossen Steinen (“såna humlingar”) gefuelltes Loch im Boden. Da soll dann das von unserer muehsam gebastelteten Drainage gesammelte Wasser versickern… na dann…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>