«

»

Anfüllen ums Haus

Während ich in ‘Schland ‘Urlaub’ mache, hat Stefan das Wochenende dazu genutzt unser Grundstück massiv zu verschönern und gleichzeitig die Südseite unseres Hauses anzufüllen. Auf der Südseite fällt das Gelände von Westen nach Osten nämlich um einen knappen Meter ab, so dass man sich die Beine brechen würde, wenn man aus der südlichen Terrassentür heraustritt. Es musste also massiv angefüllt werden.

Ihr erinnert euch sicher an die 700 Kubikmeter Mutterboden, die unser Nachbar (Bauunternehmer) bei uns abgeladen hat – die sind hier (teilweise) zum Einsatz gekommen. Auch der Scherbenhaufen (einige Tonnen zerschlagene Tonziegeln, ebenfalls vom Nachbarn) ist teilweise verschwunden – das Material wurde als Drainageschicht fuer die südliche Terrasse verbaut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>