«

»

Putz

Am 6. Mai war es endlich trocken genug für: Putz!

Das Verputzen machen wir nicht selber, sonder eine Firma aus dem übernächsten Dorf. Und die haben am Freitag nach Himmelfahrt angefangen fleißig neues Gerüst aufzubauen. Nach einem knappen Tag war das halbe Haus dann auch schon eingerüstet und es konnte angefangen werden die Anputzleisten für die Fenster sowie die Sockelleiste einzuputzen. Das Putzmaterial selbst haben wir übrigens aus Deutschland bestellt, da es dort – selbst inklusive der hohen Frachtkosten – deutlich billiger zu haben war als beim Caparol Händler in Malmö.

Am Wochenende davor haben wir auch unsere Bautrockner in Betrieb genommen (ebenfalls in Deutschland gekauft – weil billiger…). Diese ziehen täglich um die 30 L Wasser aus unserem Haus. Vor allem einige der Ytong-Wände sind über den nassen Winter gut mit Wasser gefüllt worden, das natürlich wieder raus muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>